Zurück

Beeinflussen Blumendraht und Garn die Wasserqualität?

Blumenstiele sind oft mit einem elastischen Band oder einer anderen Art von Bindematerial verbunden. Obwohl es üblich ist, können einige Bindemittel die Lebensdauer der Schnittblumen negativ beeinflussen. Elastische Bänder sind kein Problem, da sie aus einem trägen (inerten) Material bestehen. Naturfasern wie Bast, Seil usw. verursachen Probleme, wenn sie biologisch kontaminiert sind. Darüber hinaus können sie als Nahrung für möglicherweise vorhandene Bakterien dienen, insbesondere in Vasen, die nur Leitungswasser enthalten, d.h. kein Schnittblumennahrung.
Ungedeckte/ungeschützte Metalle sind in saurem Vasenwasser (pH 4-5) korrosiv und setzen Metallpartikel frei, die für Blumen toxisch sind. Dies kann zu Stängel-, Blatt- und Blütenschäden führen. Die Gerbera ist oft mit einem Draht verstärkt, dieser kann in der Vase zu rosten beginnen, was die Haltbarkeit der Blumen verkürzt. 

Tipps für die Gestaltungs- und Designphase:
• Wenn Sie Bindematerial verwenden müssen, verwenden Sie nur vollständig mit Plastik umhüllten Draht oder Aluminiumdraht.
• Verwenden Sie inerte, nicht-organische Bindematerialien.
• Kaufen Sie Gerberasorten mit starken Stielen, die nicht die Unterstützung eines Drahtes benötigen.

Mehr Informationen?

Kontaktieren Sie bitte Chrysal Deutschland  oder  Chrysal International