Zurück

Was verursacht Stammentfärbung und wie lässt sie sich vermeiden?

Stammentfärbung hat eine Reihe von Ursachen, die entweder negativ oder irrelevant sein können. Natürlich sieht keine Verfärbung des Stammes in einer Glasvase gut aus und die Blume wird als alt angesehen. Es gibt verschiedene Ursachen für eine Verfärbung des Stammes:

  • Niedriger pH-Wert: Der optimale pH-Wert des Vasenwassers liegt zwischen pH 3,5 und 5,5. Wenn weiches Wasser verwendet wird, ist es in Ordnung, dass der pH-Wert in Kombination mit Behälter-/Vasenprodukten auf unter pH 4 sinkt. Bei weichen Stielen kann dies zu einer Stammentfärbung führen. Diese Art der Verfärbung hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer der Blumen, da das Gewebe intakt bleibt.
  • Chlor gerinnt auf Gerbera: Chlor wird häufig dem Behälter/Vasenwasser von Gerbera hinzugefügt. Dieses Produkt ist sehr aggressiv gegenüber Pflanzengewebe und muss deshalb extrem genau dosiert werden, da eine Überdosierung unwiderruflich braune Stiele verursacht. Diese Verfärbung und Verschlechterung des Stammgewebes durch Chlor wirkt sich negativ auf die Lebensdauer der Blumen aus.
  • Tensid: Tenside werden oft verwendet, um die Wasserabsorption zu erhöhen. Diese Produkte lösen die wachsartige Schicht an den Stielen, zum Beispiel an Dianthus. Trotz Verfärbung des Stammes hat dies keinen Einfluss auf die Haltbarkeit und Lebensdauer der Blume.
  • Mikroorganismen: explosives Wachstum von Mikroorganismen - wie es in Behältern und Vasen, die viele Schnittblumen, beschädigte Blüten, Zweigen oder gemischte Blumensträußen enthalten - verursachen Verfärbungen weicher Stiele und beeinträchtigen das Leben der Schnittblumen negativ.

Was können Sie tun?

  • Schrubben und waschen Sie Behälter und Vasen vor und nach dem Gebrauch. Dazu eignet sich besonders gut der Chrysal Professional Cleaner, dieser wirkt kalklösend und beseitigt organischen Schmutz, ist aber gleichzeitig nicht schädlich für die Schnittblumen.
  • Verhindern Sie das Wachstum von Mikroorganismen mit besseren Hygieneroutinen, indem Sie 5-10 cm vom Stiel abschneiden.