Zurück

Wie kann man das Verstopfen von Dosiereinheiten verhindern?

Chrysal dosing pump

Floristen und Supermärkte verwenden Blumenpflegeprodukte wie Chrysal Professional 2, um die Wasseraufnahme von Blumen zu erhöhen. Dosierpumpen, wie die Chrysal Dosiereinheit, helfen dabei bei der richtigen Dosierung, welche für die Frischhaltung von Blumen unerlässlich ist. Wenn ein nicht klares Produkt (trübe Lösung mit Sedimenten) mit Wasser gemischt wird, erscheint in einigen Dosierpumpen, in denen etwas Gemisch übrig ist, ein Sediment. Insbesondere wenn diese Pumpen, wie am Wochenende, einen Tag oder länger nicht benutzt wurden, beginnt in dieser stehenden Mischung in der geschlossenen Pumpe ein anaerober Gärprozess. Es könnte ein Geruch nach faulen Eiern entstehen, der bei der ersten Verwendung am Morgen freigesetzt wird, bis die Pumpe gründlich gereinigt ist. Wie kann das verhindert werden?

1. Verwenden Sie Produkte mit dem Zusatz "klar" auf dem Etikett.
2. Reinigen Sie die Dosierpumpen regelmäßig mindestens einmal pro Monat und bei hartem Wasser und intensivem Gebrauch wöchentlich. Verwenden Sie hierzu ein Produkt, das Kalkablagerungen löst und deren Reste in der Dosierpumpe keine Blumen schädigen, zB Chrysal Professional Cleaner.
3. Wird in der Dosierpumpe eine Lösung von Chrysal Professional Cleaner vorbereitet, kann diese auch gleichzeitig zur Reinigung von Behältern und Vasen verwendet werden.
4. Verwenden Sie Schläuche aus säurebeständigen Materialien (z.B. EPDM)

Mehr Informationen?

Kontaktieren Sie bitte Chrysal Deutschland  oder  Chrysal International