Übersicht aller Tipps

Tipps

Warum sollten Sie Blumenstiele anschneiden?

Es gibt 3 Hauptgründe, den Blumenstiel anzuschneiden:

  • Nachdem der Züchter die Blüte von seiner Mutterpflanze oder den Wurzeln abgeschnitten hat, fängt die Stammwunde sofort an, sich selbst zu heilen, ähnlich wie eine Wunde auf unserer Haut. Der abgeschnittene Blumenstiel schützt sich an der Schnittwunde vor Infektionen und Austrocknung durch Versiegelung. Dies bedeutet, dass, wenn Schnittblumen in einen Behälter oder eine Vasenlösung gegeben werden, die Wasserabsorption stark verringert oder sogar schon vollständig gestoppt sein kann, was zu einem vorzeitigen Tod der gesamten Blüte führt.
  • Wunden an der Stammrinde sind eine ausgezeichnete Nahrungsquelle für Mikroorganismen. Mikroorganismen wachsen nur, wenn sie im Behälter oder in der Vase etwas zu zersetzen haben. Große Mengen können bei einigen Schnittblumen zu Qualitätseinbußen führen, da sie teilweise die Unterseite des Blumenstiels verstopfen können. Dies ist einer der Hauptgründe, nach einer "Trockenzeit" einen Teil des Stiels abzuschneiden und eine Kontamination des Behälters oder der Vase zu verhindern.
  • Kontaminierte und organische Materialien verstopfen die Schnittfläche, genau wie Luftblasen in einem ausgetrockneten Stielende. Dies verursacht auch das vorzeitige Welken der Schnittblumen. Durch Abschneiden der Unterseite des Stängels (um mindestens 2-5 cm) werden diese Blockaden entfernt.

Hinweis
Wenn Schnittblumen länger als 30 Minuten trocken sind, schneiden Sie einen Teil des Stiels ab, bevor Sie sie in einen Behälter oder eine Vase stellen. Dies gilt für alle Phasen des Lebens der Blumen. Das Arbeiten in einer sauberen Umgebung, entfernen von Verunreinigungen und Vermeidung von Stängelschäden trägt dazu bei, Verluste zu vermeiden, Geld zu sparen und eine normale Blumenentwicklung zu gewährleisten.