Übersicht aller Tipps

Flower of the Month

Narzissen Pflegetipps

Um Ihre Narzisse (und die Blumen, mit denen Sie sie kombinieren) am längsten schön zu halten, haben wir die folgende Liste mit Pflegetipps zusammengestellt.

Für viele westliche Gesellschaften ist die Narzisse, unsere Blume des Monats März, ein Symbol für Eitelkeit. Dies erklärt auch den Begriff Narzissmus. Es gibt ungefähr dreißig verschiedene Narzissen Arten, welche alle zu den  Amaryllisgewächsen gehören. Die Blumen sind am häufigsten in zwei Farben erhältlich: weiß und gelb, durch Züchtung neuer Arten gibt es sie aber auch immer häufiger in anderen Farben.
 

Die Narzisse ist für ihre negativen Einfluss auf andere Schnittblumen bekannt. Sie sondert Schleim ab, der den Rest des Straußes vergiftet. Denn der Schleim enthält Verbindungen, die bei viele anderen Blumen für ein schnelles welken sorgen. In vielen Fällen sind die Auswirkungen weniger dramatisch, dürfen aber keinesfalls unterschätzt werden. Die negativen Auswirkungen können verhindert werden, indem eine spezielle Schnittblumennahrung verwendet wird, welche den Schleim neutralisiert. Durch die Verwendung dieser Schnittblumennahrung können die Blumen direkt in einem Strauß mit anderen Blumen gemischt werden, ohne dass sie über Nacht in separate Behälter gegeben werden müssen.


Narzissen Pflegetipps

  • Geben Sie Ihren Kunden spezielles Narzissennahrung, wenn Sie Narzissen oder Hyazinthen mit anderen Blumen kombinieren. 
  • Verwenden Sie immer ein korrekt dosiertes Frischhalteprodukt in den Eimern / Vasen.
  • Ein alternatives Verfahren zum Mischen der Narzisse mit anderen Blumen beinhaltet, dass die frisch geschnittene Narzisse für einige Stunden von den anderen Blumen getrennt in Wasser gestellt wird, bevor sie in einem Blumenstrauß kombiniert werden. Die Blume sondert dann nicht mehr ihren giftigen Schleim ab.
  • Arbeiten Sie immer möglichst Hygienisch sodass sich der Narzissenschleim nicht über Werkzeuge oder schmutzige Oberflächen überträgt.